Sternsinger

Am Sonntag, 29.12.2013 wurden die Sternsinger der Pfarrei Steinkirchen ausgesandt. Sie gehen am Donnerstag, 2. Januar und Freitag, 3. Januar in Steinkirchen und den umliegenden Ortsteilen von Haus zu Haus, um den Segen Gottes für das Neue Jahr zu wünschen und dabei Spenden für Kinder in Not zu erbitten. Wie in den vergangenen Jahren auch gehen die Spenden an das Kinderheim Valle Feliz in Ecuador.Die Sternsinger der Pfarrei Jetzendorf werden beim Neujahrsgottesdienst ausgesandt und gehen dann ebenfalls vom 2. – 5. Januar in Jetzendorf und den umliegenden Ortschaften in denselbem Anliegen umher.

Beim Adventsingen in der Pfarrkirche St. Johannes erfreuten verschiedene musikalische Gruppierungen aus dem Pfarrverband die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer. Mit Liedern und weihnachtlichen Musikstücken wurden sie auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt. In der voll besetzten Kirche war schon der Zauber von Weihnachten hörbar und mit große Applaus dankten es die Gäste den großen und kleinen MusikerInnen und SängerInnen.Anschließend bestand noch die Möglichkeit, auf dem Platz vor dem Kriegerdenkmal bei Punsch oder Glühwein zusammenzustehen und sich miteinander zu unterhalten. Dafür hatte sich der Pfarrgemeinderat wieder engagiert und auch für eine besondere Kerzenbeleuchtung rund um die Kirche gesorgt.

Familiengottesdienst am 3. Adventsonntag

Beim Familiengottesdienst in Steinkirchen war das Orff-Orchester aus dem Franziskuswerk Schönbrunn zu Gast und gestaltete gemeinsam mit dem Kinderchor des Pfarrverbandes den Gottesdienst.In der Predigt war die Buntheit des Glaubens Thema: unser Glaube zeigt uns den Weg durchs Leben. So entstand ein Wegweiser mit vielen bunten Hinweisschildern, auf denen jeweils ein Aspekt des Glaubens stand, der für jemanden aus dem Vorbereitungsteam für seinen / ihren Glauben besonders wichtig ist. Am Ende des Gottesdienstes erhielten die Kinder bunte, selbst gebastelte Licht-Gläser, die auch schon während des Gottesdienstes brannten.Mit ihren Liedern und der musikalischen Gestaltung brachten die Kinder des Chores

Kinderbibeltag am 20.November 2013

Auch in diesem Jahr waren zum ökumenischen Kinderbibeltag am Buß- und Bettag ca. 100 Kinder anwesend, bei dem wir mit den ehrenamtlichen Gruppenleiterinnen wieder in den Räumen der  Grundschule Jetzendorf zu Gast sein durften.Zum Thema „Jona – vom Umgang mit Angst, Ärger und Wut“ hörten die Kinder zunächst die Geschichte des Propheten Jona: Nachdem er von dem großen Fisch wieder an Land gespuckt worden ist, macht er sich tatsächlich auf nach Ninive, um der Stadt den Untergang anzukünden, wie Gott es ihm aufgetragen hatte. Doch anstatt seine Prophezeiung zu erfüllen, verzeiht Gott den Niniviten, die 40 Tage lang

Im Pfarrverband wurde des Heiligen Martin in zwei Gottesdiensten gedacht:In Jetzendorf mit einer Martinsandacht und einem anschließenden kleinen Umzug in der Pfarrkirche St. Johannes; in Steinkirchen zusammen mit dem gemeindlichen Kindergarten Steinkirchen in einer Martinsandacht und anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Kinderpunsch, Glühwein und Martinsbroten im Pfarrheim, weil wegen des schlechten Wetters der Umzug leider ausfallen musste.Bei beiden Martinsgottesdiensten gab es auch ein Martinsspiel zu bestaunen, das von drei Kindern aus dem Pfarrverband beeindruckend vorgestellt wurde. So waren die beiden Andachten rundum gelungen und das Andenken an den Heiligen Martin wurde gebührend von Großen und Kleinen mit

Auch wenn es regnete, so fanden sich dieses Jahr zur Tiersegnung in Steinkirchen wieder einige Tierliebhaber ein. Im Rahmen einer gemeinsamen Andacht segnete Diakon Arsatius Regler u. a. Hunde, Katzen und Schildkröten.Einen Tag zuvor, am 4. Oktober feiert die katholische Kirche den Gedenktag des Heiligen Franz von Assisi, von dem mehrere Legenden erzählen, dass er auch mit den Tieren reden konnte. Dieser Tag ist  zugleich „Welttierschutztag“ und so finden in etlichen Gemeinden um dieses Datum  herum Tiersegnungen statt.

Chorkonzert am 28.09.2013

Am 28. September war in der Pfarrkirche St. Johannes in Jetzendorf der Kammerchor “a cappella!” zu Gast. Der Dirigent Eckhard Meißner und die 12 Sängerinnen und Sänger nahmen die Zuhörer mit auf eine beeindruckende “Zeitreise durch 1200 Jahre Kirchenmusik”.
So konnten die Besucher “im Zeitraffer” miterleben, wie sich aus der Einstimmigkeit des Gregorianischen Chorals bis zum Barock eine außerdordentliche Polyphonie und Mehrstimmigkeit entwickelte, die dann aber in der Klassik und Moderne wieder zurückgeführt wird.
Mit großem Können der einzelnen Sängerinnen und Sänger und stimmlichem Zusammenklang wusste der Chor zu begeistern, auch bei Spirituals und modernen Kompositionen wie z. B. “Daemon irrepit

Erntedank 2013

Es hat schon Tradition, dass in Jetzendorf seit vielen Jahren in der Pfarrkirche St. Johannes ein Erntedankaltar aufgebaut wird. Am Erntedankfest werden wir daran erinnert, dass das, was wir täglich essen und trinken nicht selbstverständlich ist und dass es nicht nur allein in der Hand des Menschen liegt über ausreichend Nahrung zu verfügen. Deshalb danken wir an diesem Festtag Gott für die reichhaltigen Gaben der Erde.
So wurden wieder Feldfrüchte, Obst, Getreide, Brot kunstvoll mit Blumen am Altar dekoriert und die Erntegaben von Dekan Konrad Eder gesegnet. In diesem Jahr stifteten Obst und Gemüse Herr Mair vom Jetzendorfer EDEKA-Markt sowie die

Alle Bilder zum Artikel “300 Jahre Altöttinger Marienbruderschaft in Jetzendorf”

300 Jahre Altöttinger Marienbruderschaft in Jetzendorf

Seit 1713 in Jetzendorf  die Altöttinger Marien-Bruderschaft gegründet wurde, ist Mariä Himmelfahrt ein ganz besonderer Tag für die Bevölkerung in und um Jetzendorf. Scharenweise kamen seither an diesem Tag viele Gläubige nach Jetzendorf. Um die hungrigen Pilger mit Essen und Trinken zu versorgen entwickelte sich alsbald mehr und mehr ein weltlicher Jahrmarkt, der als größter Eintagesmarkt in Bayern einzigartig ist. Da der Frautag jedoch einen  kirchlichen Ursprung hat, ist das Zentrum des Jubiläums der Festgottesdienst an Mariä Himmelfahrt.Heuer wurde ein besonderes Jubiläum gefeiert: 300 Jahre Altöttinger Marienbruderschaft in Jetzendorf. Zur geistlichen Hinführung auf dieses denkwürdige Jubiläum  bildete bereits ein paar