ARBEITSKREIS ERWACHSENENBILDUNG

Die katholische Erwachsenenbildung sieht den Menschen als Mittelpunkt aller Bildungs-Bemühungen.

Bildung erschließt die Kräfte der Natur, der Kultur, der Wissenschaft und der Religion. Bildung regt dazu an, im Austausch miteinander Inhalte zu bewerten und das Richtige für das Gelingen des eigenen Lebens auszuwählen. Dieses Orientierungswissen hilft Menschen, ihre Fähigkeiten und Interessen zum Wohle der Gemeinde und der Pfarrei einzubringen.

Unser Bestreben ist es, konkrete Fragen und Interessen der Menschen vor Ort aufzugreifen und entsprechende Bildungsveranstaltungen anzubieten, die spirituelle, familienbezogene, gesellschaftspolitische oder auch musikalische Themen zum Inhalt haben.

Derzeit ist der Pfarrverband mit seinen beiden Pfarreien Mitglied bei zwei verschiedenen Katholischen Bildungswerken, nämlich bei der Katholischen Erwachsenenbildung KEB Pfaffenhofen und beim Dachauer Forum und gestaltet die jeweiligen Jahresprogramme mit. Diese liegen an den Schriftenständen in St. Johannes in Jetzendorf und St. Anna in Steinkirchen aus und lohnen ein Durchblättern, bei dem sicher jeder die passende Veranstaltung für sich findet!

Aktuelles vom Dachauer Forum:

Auch für unsere Erwachsenenbildung hat die allgegenwärtige Corona-Pandemie Einschnitte zur Folge. So konnte die für Ende Juni geplante Veranstaltung „Konflikte klären – Lösungen suchen…Streiten, aber wie?“ mit der Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, Frau Karen Pajung, leider nicht stattfinden.

Aufgrund der Planungsunsicherheit hat sich unser Arbeitskreis Erwachsenenbildung dann auch dazu entschlossen, für das Veranstaltungsjahr 2020/2021 erst einmal keine Veranstaltungen zu planen. Deshalb finden Sie im aktuellen Programmheft des Dachauer Forums auch kein eigenes Programm unseres Pfarrverbandes.

Trotz aller Widrigkeiten hat das Dachauer Forum aber auch für das laufende Veranstaltungsjahr 2020/2021 Jahr wieder ein interessantes Programm mit dem Jahresschwerpunkt „Mut zum Aufbruch in Kirche und Gesellschaft“ zusammen gestellt. Erfreulich ist, dass während des seit 1. November geltenden ‚Teil-Lockdowns‘ Bildungsveranstaltungen von der Politik besonders gefördert wurden und unter den gegebenen Hygienevorschriften weiter möglich waren.

Leider änderte sich das mit der Erweiterung der Corona-Maßnahmen ab 1. Dezember. Angebote der Erwachsenenbildung waren ab dann nun auch nicht mehr zugelassen.

Der im Herbst übliche „Stammtisch“, Treffpunkt aller Bildungsbeauftragten im Dachauer Forum, musste wegen der geschlossenen Gastronomie in diesem Jahr auch ausfallen. Das ist sehr schade, dienen diese Treffen doch dem Austausch von Ideen und Erfahrungen.

Versuchen wir, trotzdem positiv in das neue Jahr zu blicken, in dem wir, je nach aktueller Situation und geltenden Corona-Regeln spontan Veranstaltungen möglich machen wollen. Dabei freuen wir uns wie immer über Ideen oder Anregungen von Ihrer Seite, also bitte gerne bei uns melden!

 

Ansprechpartner:

  • Barbara Achatz (Jetzendorf)         08137/939589
  • Peter Schemitsch (Steinkirchen)  08137/7301