Hier finden Sie das Evangelium des kommenden Sonntags, 29.03.2020 mit einem Impuls dazu. In einem weiteren Dokument darüberhinaus „Das wäre gewesen …“, denn wir hatten in unserem Pfarrverband die Vorstellungsgottesdienste der Erstkommunionkinder geplant; gleichzeitig ist der 5. Fastensonntag auch der Misereor-Sonntag. Mit einem Klick auf „weiterlesen“ gelangen Sie dorthin. Außerdem gibt es auch für diesen Sonntag Vorlagen für Hausgottesdienste (einer auch speziell für Familien) auf der Internetseite des Erzbistums www.erzbistum-muenchen.de Evangelium 5. Fastensonntag + Impuls 5. Fastensonntag – das wäre gewesen

Am Freitag, 27.3.2020, 18.00 Uhr lädt der Papst zu einem besonderen Gebet ein: „Hiermit lade ich alle ein, sich über die Medien geistlich daran zu beteiligen. Wir werden auf das Wort Gottes hören, wir werden unsere Bittgebete erheben. Und wir werden das Allerheiligste Sakrament anbeten, mit dem ich am Ende den Segen Urbi et Orbi erteile, der mit der Möglichkeit verbunden ist, einen vollkommenen Ablass zu empfangen.“ Dieses Gebet kann live im Fernsehen, Radion oder im Livestream (www.vaticannews.va) mitgebetet werden.

Glockenläuten im Erzbistum

Im Einklang mit anderen deutschen Bistümern und Landeskirchen läuten im gesamten Erzbistum täglich um 19.30 Uhr die Glocken in unseren Kirchen – als Zeichen der Verbundenheit und Solidarität und um ein Stück Trost und Zuversicht zu vermitteln. Zum Läuten der Glocken sind auch alle eingeladen, das diözesane Gebet „In Zeiten der Corona-Krise“ (www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus/diözesanesgebet) zu beten oder anderweitig innezuhalten. Wenn Sie auf „weiterlesen“ klicken, finden Sie dort das Gebet. Gebet in Zeiten der Corona-Krise

In unseren Pfarreien werden – wie im gesamten Erzbistum – kurz vor 10 Uhr die Kirchenglocken läuten und an die sonntägliche Gottesdienstzeit erinnern. Angesichts der abgesagten öffentlichen Gottesdienste aufgrund der Coronakrise verstärkt das Erzibsum München und Freising sein seelsorgliches Angebot im Internet: Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, feiert am Sonntag, 22. März, um 10 Uhr einen Gottesdienst in der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms, der unter www.erzbistum-muenchen.de/stream im Livestream übertragen wird. Gläubige sind eingeladen, für sich daheim einen Hausgottesdienst zu feiern, entsprechendes Material dazu finden Sie auf der Homepage des Erzbistums www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus, auch mit Gottesdienstelementen für Kinder. Bis auf weiteres wird täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen, […]

Zurzeit können keine Gottesdienste stattfinden, aber unsere Pfarrkirchen sollen nicht leer bleiben! Deshalb laden wir ein: macht ein Foto von Euch – allein, als Familie, als Gruppe, wie Ihr wollt – und schickt es ins Pfarramt per Email (RHauzenberger@ebmuc.de) oder in den Briefkasten. Wir kleben die Fotos auf und befestigen sie an den Kirchenbänken, so dass unsere Gemeinschaft als Glaubende, unsere Verbundenheit miteinander und mit Gott in dieser besonderen Zeit doch sichtbar werden kann. Bitte dazuschreiben, zu welcher Pfarrei das Foto gehört  

Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie bleibt das Pfarrbüro derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen, außer für Notfälle. Gerne sind wir telefonisch zu den üblichen Bürozeiten oder per Email erreichbar, damit Sie uns so Ihre Anliegen mitteilen können (Tel.Nr. 08137 / 655, EMail: pv-jetzendorf@ebmuc.de). Wir danken für Ihr Verständnis! Für Notfälle und seelsorglichen Beistand sind Pater Tison (Tel. 08137 / 656) und Pastoralreferentin Frau Regine Hauzenberger (08137 / 655)  selbstverständlich für Sie da!

Das Erzbistum München und Freising sagt aufgrund der Lage im Zusammenhang mit dem Virus COVID-19 (Coronavirus) alle öffentlichen Gottesdienste ab. Diese Regelung gilt ab sofort bis zum 3. April. Das heißt, auch in den Kirchen unseres Pfarrverbandes finden derzeit keine Gottesdienste statt. Natürlich sind unsere Kirchen aber tagsüber geöffnet, wie sonst auch, und die Gläubigen sind zum persönlichen Gebet dort eingeladen. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auch unter www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus

Aufgrund der stetigen Zunahme von Erkrankungen durch den Corona-Virus bitten wir Sie dringend zu beachten, dass bei Vorliegen von Symptomen oder nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet vom Gottesdienstbesuch abgesehen werden sollte. Aus denselbem Grund wird auch der für Samstag, 14.3.2020, nach dem Vorabendgottesdienst geplante Stehempfang zur Begrüßung von Pater Tison abgesagt. Wann und in welchem Rahmen dieser nachgeholt wird, wird in den Gremien des Pfarrverbandes besprochen und überlegt.

Faschingsgottesdienst

Am Faschingssonntag fand unser „Faschingsgottesdienst“ statt, den das Prinzenpaar des OCV mit den Garden und viele Gläubige als Maschkera mitfeierten. Pater Tison hielt seine Predigt in gereimter Form und legte so humorvoll, aber doch auch nachdenklich machend, das Evangelium aus. Mitglieder der beiden Pfarrgemeinderäte Steinkirchen und Jetzendorf waren wieder als „Ratschkathl´n“ unterwegs und besprachen einige Besonderheiten aus dem Pfarrei-Geschehen.

Verabschiedung Pfarrvikar Regner

Am letzten Januar-Wochenende verabschiedete sich Pfarrvikar Regner aus dem Pfarrverband – am Samstag Abend, 25. Januar, in der Pfarrei Steinkirchen und am Sonntag, 26. Januar, in der Pfarrei Jetzendorf. Nach dem Vorabendgottesdienst in St. Anna, Steinkirchen, den Pfarrer Georg Martin, Dekan Alexander Weber und Gemeindereferent Johannes Seibold aus dem Dekanat mitfeierten, konnten sich die Pfarrangehörigen beim anschließenden Stehempfang von Pfarrvikar Regner persönlich verabschieden. Beim Gottesdienst und anschließenden Kirchenzug zum Pfarrheim waren auch die Fahnenabordnungen der Steinkirchener Vereine vertreten. Dekan Weber und Pfarrer Martin sprachen Worte zum Dank und gaben Pfarrvikar Regner gute Wünsche für die neue Stelle und Abschiedsgeschenke mit auf den Weg. Es folgte der Abschied durch die Kirchenverwaltung, den Pfarrgemeinderat und auch die beiden Bürgermeister von Reichertshausen und […]