In der ersten Juli-Woche machte sich eine Pilgergruppe von insgesamt 30 Personen mit Pfarrvikar Florian Regner und Pastoralreferentin Frau Regine Hauzenberger auf nach Sankt Petersburg. Neben den wichtigsten touristischen Highlights, wie der Peter-Paul-Festung, der Ermitage und natürlich dem Katharinenpalast mit dem Bersteinzimmer, standen z. B. auch eine Metrofahrt und das Russische Museum auf dem Programm. Bei der Stadtrundfahrt am ersten Tag erlebten wir bereits viele architektonische Höhepunkte und Besonderheiten der Stadt. Einen Gottesdienst feierten wir in der evg. Petri-Kirche, der sog. Schwimmbad-Kirche, und erhielten Einblicke in die orthodoxe Liturgie beim Besuch des Alexander-Newskij-Klosters. Ein genauer Reisebericht findet sich im Sommerpfarrbrief, der bis Ende Juli in alle Haushalte verteilt wird.

Am Sonntag, 30.06.19, wurden im Gottesdienst die neuen Wortgottesdienstleiter*innen vorgestellt: Frau Annemarie Schnell, Frau Dagmar Wiesbauer und Herr Joachim Helleberg. Sie hatten im Frühjahr / Sommer 2018 den Grundkurs Liturgie beim Erzbistum München absolviert und bei einem Beauftragungsgottesdienst mit Weihbischof Haßlberger im Dezember in Aßling ihre Urkunden überreicht bekommen. Nach einer Einführungsphase in der Pfarrei sind sie nun auch bei uns offiziell in „Amt und Würden“ und können die Leitung von Wortgottesfeiern und Andachten übernehmen.

Firmung 2019

Am 31. Mai 2019 besuchte Erzbischof Reinhard Kardinal Marx den Pfarrverband, um 35 Jugendlichen aus dem Pfarrverband das Sakrament der Firmung in der Pfarrkirche St. Johannes in Jetzendorf zu spenden. Die Jugendlichen hatten sich nach dem „Firmopening“ im Februar in Gruppenstunden auf die Firmung vorbereitet. Außerdem besuchten sie ein soziales Projekt, z. B. das Altenheim in Reichertshausen, wo sie mit den Senior*innen spazieren gingen und spielten oder andere halfen beim Kleiderbasar der Nachbarschaftshilfe in Jetzendorf mit. Im Firmgottesdienst lasen die Firmlinge Fürbitten vor und brachten die Gaben Brot und Wein zum Altar. Bei strahlendem Sonnenschein fand nach dem Gottesdienst im Pfarrgarten in Jetzendorf ein Stehempfang für die Firmlinge und ihre Familien statt, den der Pfarrgemeinderat Jetzendorf vorbereitet hatte. Auch der […]

„Beten mit den Füßen“

Zum ersten Mal fand „Beten mit den Füßen“ – eine meditative Impulswanderung – am 28. Mai 2019 an Stelle des bisherigen Sternbittgangs der Pfarrei Steinkirchen statt. Trotz der kühlen Witterung machten sich etwa 20 Teilnehmende auf den Weg, der in der Kirche in Pischelsdorf begann. Der Rundweg führte in einer guten Stunde über Oberhausen wieder zurück nach Pischelsdorf, wo er mit einer kurzen Andacht in der Kirche abgeschlossen wurde. Unterwegs gab es vier Stationen, die u. a. „Wegweiser“ oder „Pilgern“ zum Thema hatten. Die Wegstrecken zwischen den Stationen wurden mal betend, mal schweigend oder im Gespräch zum Impuls gegangen. Fotos: R. Hauzenberger

Erstkommunion in Steinkirchen

Eine Woche nach der Erstkommunion in Jetzendorf war es auch für die elf Steinkirchener Erstkommunionkinder soweit, dass sie zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfingen. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Zug vom Pfarrheim, wo sich die Kinder und ihre Familien vor dem Gottesdienst trafen, zur Kirche St. Anna stattfinden. Im Gottesdienst lasen die Kinder Fürbitten vor und brachten die Gaben Brot und Wein sowie Ähren und Trauben zum Altar. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst wie in Jetzendorf selbstverständlich auch in Steinkirchen vom Singkreis St. Anna. Seinen Abschluss fand der Erstkommuniontag , wie auch in Jetzendorf, mit der Dankandacht. Foto: Christiane Zehetmaier, Weichs