Auf dieser Seite erscheinen aktuelle Informationen zu unserem Pfarrverband in Zeiten der Corona Krise

 

Ab 10. Mai finden im Pfarrverband wieder Gottesdienste unter strengen Bestimmungen und Regelungen statt. Bitte beachten Sie unbedingt die  Teilnahmevoraussetzungen

Wegen der einzuhaltenden Abstandsregelungen von 2m haben wir nur ein begrenztes Platzangebot in unseren Kirchen. Deshalb gibt es für Samstag Vorabendgottesdienste, Sonntags- und Feiertagsgottesdienste ein Anmeldeverfahren: melden Sie sich telefonisch im Pfarrbüro unter Tel.Nr. 08137 / 655 bis Freitag Mittag an (Di 9-12.00 Uhr, Do 15-17.00 Uhr, Fr 9-12.00 Uhr zu den Büro-Öffnungszeiten), damit wir niemanden an der Kirchentüre heimschicken müssen. Zwingend vorgeschrieben ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (s. o. Teilnahmevoraussetzungen), die Sie bitte selber mitbringen.

Für die Einhaltung der Bestimmungen werden bei den Vorabend- und Sonntags-Gottesdiensten Helfer*innen vor Ort da sein, deren Anweisungen Sie bitte folgen. Es gibt keine „reservierten“ Plätze, sondern die Plätze werden der Reihe nach eingenommen. Familien bzw. in einem Haushalt zusammen lebende Personen dürfen nebeneinander sitzen. Weitere Hinweise zum Gottesdienstablauf: Hinweise zum Gottesdienstbesuch Jetzendorf   Hinweise zum Gottesdienstbesuch Steinkirchen

Werktagsgottesdienste finden aufgrund des beschränkten Platzangebots erst einmal nur in den Pfarrkirchen statt, mit den Intentionen aus den jeweiligen Filialkirchen, in denen der Gottesdienst stattgefunden hätte.

Wir bitten alle Gläubigen, die zu einer Risikogruppe gehören, sich eigenverantwortlich gut zu überlegen, ob sie in der gegenwärtigen Situation am Gottesdienst teilnehmen wollen oder lieber nocht etwas warten sollten. Die Dekrete des Erzbischofs mit Befreiung von der Sonntagspflicht gelten weiter. Nutzen Sie gerne die Angebote zu den Gottesdiensten im Fernsehen oder per livestream (www.erzbistum-muenchen.de/stream). Wir freuen uns, dass öffentliche Gottesdienste wieder gefeiert werden können, aber der Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität. Die Maßnahmen zur Durchführung von Gottesdiensten sollen dem dienen und wir hoffen, dass Sie Verständnis dafür haben. Auch müssen wir laufend überprüfen, ob sich die Regelungen für die Umsetzung vor Ort bewähren oder ob sie bei Bedarf bzw. neuen Gegebenheiten geändert werden müssen.

 

Abgesagt bis mindestens zu den Sommerferien sind Bittgänge, Wallfahrten, Pfarrfeste und Pfarrausflüge, ebenso die Prozession an Fronleichnam.

 

Unsere Kirchen sind tagsüber geöffnet und alle Gläubigen sind herzlich eingeladen, zum persönlichen Gebet und Innehalten dorthin zu kommen. Das diözesane „Gebet in Zeiten der Corona-Krise“ liegt zum Mitnehmen aus.

Das Pfarrbüro ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, außer in Notfällen. Gerne sind wir telefonisch zu den üblichen Bürozeiten oder per Email erreichbar, damit Sie uns so Ihre Anliegen mitteilen können (Tel.Nr. 08137 / 655, EMail: pv-jetzendorf@ebmuc.de). Wir danken für Ihr Verständnis!

Für Notfälle und seelsorglichen Beistand sind Pater Tison (Tel. 08137 / 656) und Pastoralreferentin Frau Regine Hauzenberger (08137 / 655)  selbstverständlich für Sie da!

Aktuelle Information rund um das Thema „Coronakrise“ gibt es auf der Internetseite des Erzbistums München www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus. Dort ist auch ein Link mit Materialien für Hausgottesdienste  sowie Gestaltungsvorschläge für Gottesdienste mit Kindern zu Hause.

Der Pfarrbrief zu Ostern liegt in den Pfarr- und Filialkirchen sowie einigen Geschäften zum mitnehmen auf – bitte bedienen Sie sich und nehmen Sie ihn gerne auch für NachbarInnen mit.

 

Gottesdienstvorlagen für daheim (Erzbistum München) und Impulse:

Pfingstsonntag Familiengottesdienst         Pfingstsonntag Hausgottesdienst

Maiandacht (Hauzenberger)

Gebet in Zeiten der Corona-Krise

 

17.3.2020: Aus der Pressemitteilung des Erzbistums – seelsorgliches Onlineangebot: Seelsorgliches Onlineangebot